Kontakt
PROFESSIONAL EUROPE
Text Size Down Text Size Up

Firmware Upgrade für SR-HD2500 Rekorder

img

Das neue Firmware Upgrade für den   SR-HD2500 Blu-ray und HDD Kombi-Rekorder ermöglicht nun 24P Aufnahmen via SDI.

Die wachsenden Anforderungen an Qualität, Effizienz und Flexibilität plus der steigende Kostendruck bei der Produktion und Distribution von hochwertigem Material macht den Einsatz eines speziell für kleine Auflagen ausgelegten Hybridrecorders wünschenswert. Mit dem neuen Blu-ray/DVD/HDD-Kombi­rekorder SR-HD2500 bietet JVC ein Gerät an, das dank seiner Ausstattung und der SD/HD-SDI-Direkt­aufzeichnung eben diesen Qualitäts- und Kompa­ti­bili­täts­ansprüchen (bei sehr überschaubaren Kosten) gerecht wird.
 
Der SDI-Recorder verfügt über einen SD/HD-SDI-Eingang/Ausgang (Loop out) und ist mit einer 500 GB Festplatte, einem Blu-ray/DVD-Laufwerk sowie einem SD/SDHC-Speicherkarten-Slot ausgestattet. Ferner stehen ein DV-Eingang, S-Video-Eingang/Ausgang, HDMI- und Component-Ausgang plus ein USB-Anschluss zur Verfügung. Damit ergeben sich eine Vielzahl von Einsatz­möglichkeiten, von denen die interessanteste sicher die „Direct-to-Disc“-Aufzeichnung ist.
 
Der SR-HD2500 ermöglicht das direkte Einspielen von SD- und HD-SDI-Signalen zur unmittelbaren Erstellung von Blu-ray Disks bzw. DVDs oder die Speicherung der Aufnahmen auf der integrierten Festplatte. Da keine zusätz­liche Zwischen­speicherung notwendig ist, wird der Arbeitsablauf erheblich beschleunigt. Ein weiterer Vorteil ist, dass hierfür keine komplizierte Soft- oder Hardware erforderlich ist. Damit ist er der ideale Universal­recorder für den Einsatz in AÜ-Wagen, bei Live-Events, Sport­veran­staltungen und in der Post-Produktion, wenn „auf die Schnelle“ ein Direkt-Mitschnitt auf einer Blu-ray Disk – z. B. für Kunden – oder ein Festplatten-Backup gebraucht wird. Auch für die Vorschau direkt nach der Aufzeichnung im Studio oder einer Außenübertragung bietet sich der Recorder an. Da er mit praktisch allen angebotenen HDV- oder AVCHD-Kameras kompatibel ist, gestaltet sich die Content-Weitergabe und -Proto­kollierung für Anwender, die mit HDV- oder AVCHD-Camcordern arbeiten, besonders schnell und einfach.
Bei weiteren Fragen bezüglich der Installation wenden Sie sich an JVC oder den Händler Ihres Vertrauens.

Top